Kreisklasse Nord II SV Eggelstetten und FC Mertingen verlieren jeweils ihre Heimspiele. Dramatisches Torfestival in Genderkingen. Siege für Monheim und Ebermergen. Der SV Eggelstetten steht einen Spieltag vor Ende der Hinrunde bereits als Herbstmeister der Kreisklasse Nord II fest. Doch das Samstagsspiel des SVE bot keinen Grund zum Feiern. Denn überraschend hat der Spitzenreiter sein Heimspiel gegen den TSV Bäumenheim 0:2 verloren. Da jedoch auch der ärgste Verfolger FC Mertingen auf eigenem Platz gegen den Dritten SpVgg Riedlingen verlor (1:3), bewahrte Eggelstetten sein Fünf- Punkte-Polster. Zum Vorrundenabschluss ist der Herbstmeister spielfrei, der FCM kann den Rückstand aber verringern. Hinter Riedlingen haben sich mit Bäumenheim und Ebermergen zwei weitere DZTeams in der oberen Hälfte etabliert. Der TSV Monheim festigte seine Position im Mittelfeld. Der SV Genderkingen musste in der Nachspielzeit noch zwei Gegentreffer hinnehmen und verpasste beim 5:5 gegen Wertingen II den dritten Sieg in Folge.

SV Eggelstetten - TSV Bäumenheim 0:2 (0:1)

Die Gäste bestimmten in den ersten 45 Minuten dieses Derby und gingen auch mit einer behanverdienten Führung in die Halbzeit. Torschütze war Markvlous Okpopor, der nach einem Eckball unbedrängt aus fünf Metern einschießen konnte. Kurz nach Wiederbeginn schlug Okpokor nach einem Freistoß erneut zu. Die Heimelf enttäuschte während der gesamten 90 Minuten und konnte die sicher stehende Gästeabwehr nie richtig in Bedrängnis bringen. In der zweiten Halbzeit verwalteten die Gäste ohne große Mühe ihren Vorsprung und gewannen dieses faire Derby vollkommen verdient.

Trotz Pleite im Derby gegen Bäumenheim konnte der SV Eggelstetten die Herbstmeisterschaft bereits am vorletzten Spieltag begießen. Der SVE ist am letzten Spieltag spielfrei, hat aber einen 5-Punkte-Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Mertingen und kann somit nicht mehr eingeholt werden. Nach dem Spiel traf sich die Erste und Zweite Mannschaft zum Haxnessen und anschließend wurde auf die Herbstmeisterschaft angestoßen. Hierfür wurde die Strafenkasse geöffnet. Highlight bei der Feierei ist der 3L-Schöpfer (Bildmitte), der in der Regel mit Goaß befüllt wird. Nachdem der Spieltag am Samstag stattfand konnte bis in den frühen Morgen gefeiert werden...